Filmscanner-Rangliste und Scanner-Vergleich

Seit wir begonnen haben, auf dieser Webseite Filmscanner-Tests zu veröffentlichen, haben wir immer betont, dass man die wenigen Film-Scanner, die es auf dem Markt gibt, schwer oder kaum miteinander vergleichen kann. Zu groß sind die Unterschiede zwischen den einzelnen Geräten. Die Schwierigkeit eines direkten Vergleiches mag ich anhand von einigen wenigen Beispielen aufzeigen:

  • Es ist einleuchtend, dass ein gebrauchter Minolta DiMAGE Scan Dual IV gegenüber dem 10 mal teureren Nikon Super Coolscan 9000 ED nicht das Wasser reichen kann. Dennoch scheitert der große Nikon an der einfachen Aufgabe, eine APS-Filmrolle einzuscannen, während dies der alte Minolta von Haus aus kann.
  • Der sündhaft teure Nikon Super Coolscan 5000 ED ist einem Reflecta RPS 10M in fast allen Belangen überlegen; das Scannen einer Kleinbild-Filmrolle mit 36 Bildern macht der Reflecta jedoch ganz selbstverständlich mit, während man beim Nikon die Filmrolle in Streifen zerschneiden muss.
  • Der Canon FS4000US ist in Sachen Geschwindigkeit gegenüber dem Nikon Coolscan V die reinste Schnecke; dennoch vermag er 4 Dias auf einmal zu scannen, während man beim Nikon nach jedem einzelnen Dia Disk-Jockey spielen muss.
  • Ein Hasselblad Flextight X5, dessen Preis in der Größenordnung von 20.000 € liegt, scannt Filme mit einer Brillianz und Schärfe, an die kein anderer Filmscanner herankommt. Hat man jedoch stark verschmutzte und verkratzte Filme, so scheinen die Scans eines Reflecta ProScan 10T besser, weil dieser über eine automatische Staub- und Kratzerentfernung verfügt, die ein virtueller Trommelscanner von Hasselblad nicht hat.
  • Wie soll man einen Reflecta DigitDia 6000 einordnen? Der Scanner scannt ein ganzes Diamagazin im Alleingang, scheitert jedoch kläglich bei einem einzelnen Filmstreifen. Ist er damit einem Plustek OpticFilm 8100 überlegen oder unterlegen?
  • Der Flachbettscanner Epson Perfection V800 Photo ist einem Filmscanner wie dem Reflecta ProScan 10T in Sachen Auflösung und Farbtreue unterlegen. Jedoch kann er 12 gerahmte Kleinbild-Dias oder 18 Bilder auf Filmstreifen im Batch-Modus scannen, so dass man einen unglaublichen Zeitvorteil hat.

Diese Liste mit Beispielen lässt sich ewig fortsetzen. Was ich sagen möchte ist, dass es keine Gold-, Silber- und Bronze-Medaille bei Film-Scannern gibt. Jeder muss sich vorab genau Gedanken machen, welche Merkmale für ihn wichtig sind: Welche Art von Filmmaterial ist zu scannen, wie viele Bilder sind in welcher Zeit zu scannen, welche Auflösung ist für das vorhandene Filmmaterial geeignet, wie gut soll die Bildqualität sein u.s.w. Dennoch lässt sich eine Aussage ganz klar treffen:

Die besten Filmscanner, die es gibt bzw. die es gab, sind diejenigen der letzten Generation von Nikon, also Coolscan V ED, Super Coolscan 5000 ED und Super Coolscan 9000 ED. Kein anderes Gerät kann diesen Nikon-Filmscannern auch nur annähernd das Wasser reichen, von den Hasselblad Flextight Geräten mal abgesehen. Zu schade, dass Nikon im Jahre 2009 sein Filmscanner-Geschäft eingestellt hat.

Die letzte Nikon-Filmscanner Generation: LS-5000 mit Feeder SF-210, LS-50, LS-9000

Wichtig ist aber auch, dass die Bildqualität nicht alleine vom Scanner sondern auch von der Scan-Software abhängt. Insbesondere bei preisgünstien Scannern bewirkt der Einsatz einer hochwertigen Scansoftware eine enorme Steigerung der Bildqualität und der Scan-Features. So mancher Filmscanner wie ein Reflecta ProScan 10T, ein Reflecta RPS 10M oder Flachbettscanner wie der Canon CanoScan 9000F oder der Epson Perfection Photo V800 steigt in eine ganz andere Klasse auf, wenn er mit einer professionellen Scan-Software wie SilverFast Ai Studio betrieben wird oder gar IT-8 kalibriert wird.

Auf Wunsch vieler Besucher dieser Webseite haben wir die nachfolgende Rangliste zusammengestellt. Sie basiert hauptsächlich auf den Bewertungsfaktoren Bildqualität, Scangeschwindigkeit, Handhabung, Preis und Ausstattung/Zubehör.

Hochpreisige Top-Filmscanner für den professionellen Bereich, wo es um höchste Bildqualität und sehr schnelle Scanzeiten geht

Hasselblad Flextight X5
Testbericht     Technische Daten

+ Virtueller Trommelscanner
+ extrem schnelle Scangeschwindigkeit
+ Auflösung 8000 dpi (effektiv 6900 dpi)
+ sehr hohe Maximaldichte von 4,9
+ Autofokus / manueller Fokus
+ herausragende Bildqualität
+ absolute Planlage der Vorlagen
+ Vorlagen von Kleinbild bis 4x5" Großformat
+ Stapelbetrieb möglich
+ weichere Bilder durch Lichtkondensor
+ aktive Kühlung zur Rauschreduzierung
+ umfangreiches Zubehör erhältlich
+ sehr gute Scan-Software

- extrem teuer in der Anschaffung
- keine ICE Staub- und Kratzerkorrektur

Hasselblad Flextight X1
Testbericht     Technische Daten

+ Virtueller Trommelscanner
+ extrem schnelle Scangeschwindigkeit
+ Auflösung 6300 dpi (effektiv 6150 dpi)
+ sehr hohe Maximaldichte von 4,6
+ Autofokus / manueller Fokus
+ herausragende Bildqualität
+ absolute Planlage der Vorlagen
+ Vorlagen von Kleinbild bis 5x7" Großformat
+ umfangreiches Zubehör erhältlich
+ sehr gute Scan-Software

- sehr teuer in der Anschaffung
- keine ICE Staub- und Kratzerkorrektur

Nikon Super Coolscan 9000 ED
mit SilverFast Ai Studio
Testbericht     Technische Daten

+ Mittelformat und Kleinbildformat
+ Vorlagen bis maximal 6x9
+ hoher Dichteumfang
+ 4000 dpi Auflösung (effektiv 3900 dpi)
+ Autofokus / manueller Fokus
+ bis zu 3 6x6 Bilder im Stapelbetrieb
+ hervorragende Bildqualität
+ viel Zubehör erhältlich
+ ICE4 und ICE Professional integriert
+ bester Scanner für Kodachrome-Filme
+ IT-8 Farbkalibrierung durch SilverFast Ai
+ Mehrfachbelichtung Multi-Exposure (Studio)

- sehr teuer in der Anschaffung
- optionale Filmhalter sehr teuer

Nikon Super Coolscan 5000 ED
mit SilverFast Ai Studio
Testbericht     Technische Daten

+ hoher Dichteumfang
+ 4000 dpi Auflösung (effektiv 3900 dpi)
+ Autofokus / manueller Fokus
+ hervorragende Bildqualität
+ Scan-Software SilverFast Ai
+ IT8-Farbkalibrierung durch SilverFast
+ Mehrfachbelichtung (SilverFast Ai Studio)
+ extrem schnell
+ automatischer Filmstreifeneinzug
+ Feeder, Filmrollenadapter optional erhältlich
+ APS-Filmrollenadapter optional erhältlich
+ ICE4 integriert

- optionale Filmadapter sehr teuer
- keine Frontklappe als Staubschutz

Diese große Lücke soll demonstrieren, dass zwischen den obigen Scannern und den folgenden Scannern ein riesengroßer Klassenunterschied herrscht.

Braun FS-120 mit SilverFast Ai Studio
Testbericht     Technische Daten

+ Mittelformat und Kleinbildformat
+ Vorlagen bis maximal 6x12
+ 3200 dpi Auflösung (effektiv 3270 dpi)
+ Effektivauflösung > Nominalauflösung
+ automatische Staub- und Kratzerkorrektur
+ sehr gute Bildqualität
+ sehr hohe Scangeschwindigkeit
+ kompakte Ausmaße

- kein Stapelbetrieb möglich
- Fixfokus

Epson Expression 11000xl Pro
Testbericht     Techhnische Daten

+ Flachbettscanner + Filmscanner in einem
+ sehr großer Scanbereich mit 30,9 x 42,0 cm
+ Autofokus / manueller Fokus
+ Stapelbetrieb 30 KB-Dias / 48 KB-Negative
+ Mittelformat- und Großformat-Scans
+ sehr gute Bildqualität
+ sehr schnelle Scangeschwindigkeit
+ geeignet für Scans von Röntgenbildern

- keine autom. Staub- und Kratzerkorrektur
- effektive Auflösung nur 2170 ppi
- sehr teuer in der Anschaffung

Epson Perfection V800 Photo
mit SilverFast Ai Studio
Testbericht     Technische Daten

+ scannt Papiervorlagen und Filme
+ geeignet für Mittelformate und Großformate
+ große Durchlichteinheit (20,3 x 25,4 cm)
+ automatische Staub- und Kratzerkorrektur
+ SilverFast-Software inklusive
+ Original LaserSoft Imaging IT-8 Targets
+ geeignet für Scans von Röntgenbildern

- sehr langsame Scangeschwindigkeit
- effektive Auflösung nur 2300 dpi
- Dichteumfang zu niedrig
- Fixfokus

Reflecta RPS 10M mit SilverFast Ai Studio
Testbericht     Technische Daten

+ 5000 dpi Auflösung (4300 dpi effektiv)
+ sehr hohe effektive Auflösung
+ Autofokus / manueller Fokus
+ sehr gute Bildqualität mit SilverFast
+ iSRD Staub- und Kratzerkorrektur
+ Multi-Exposure
+ IT8-Farbkalibrierung durch SilverFast
+ automatischer Filmstreifeneinzug integriert
+ Stapelbetrieb für Filmstreifen
+ Scannen von Filmrollen bis zu 36 Bildern
+ Sichtfenster an der Geräte-Vorderseite

- kein Stapelbetrieb für gerahmte KB-Dias
- kein optionaler APS-Adapter erhältlich
- durchschnittliche Scangeschwindigkeit

Reflecta ProScan 10T + SilverFast Ai Studio
Testbericht     Technische Daten

+ 5000 dpi Auflösung (4100 effektiv)
+ sehr gute Bildqualität mit SilverFast
+ gute Staub- und Kratzerkorrektur
+ IT-8 Farbkalibrierung durch SilverFast
+ Multi-Exposure bei SilverFast Studio
+ sehr schnelle Scan-Geschwindigkeit

- kein Stapelbetrieb möglich
- Fixfokus

Braun Multimag SlideScan 6000
mit SilverFast Ai Studio
Testbericht     Technische Daten

+ 5000 dpi Auflösung (3900 dpi effektiv)
+ gute Bildqualität
+ Magic Touch Staub- und Kratzerkorrektur
+ Scan-Software SilverFast Ai Studio
+ IT8-Farbkalibrierung durch SilverFast
+ Scannen direkt aus dem Magazin heraus
+ Stapelscans bis zu 100 Bilder
+ Scannen von 36x36 Bildern

- nur für gerahmte KB-Dias einsetzbar
- Fixfokus

Reflecta DigitDia 6000 SilverFast Ai Studio
Testbericht     Technische Daten

+ 5000 dpi Auflösung (3300 dpi effektiv)
+ gute Bildqualität
+ Magic Touch Staub- und Kratzerkorrektur
+ Scan-Software SilverFast Ai Studio
+ IT8-Farbkalibrierung durch SilverFast
+ Scannen direkt aus dem Magazin heraus
+ Stapelscans bis zu 100 Bilder
+ Scannen von 36x36 Bildern

- nur für gerahmte KB-Dias einsetzbar
- geringere Qualität bei SW-Bildern, Negativen
- Fixfokus
- Gewährleistung nur bis 20.000 Scans

Reflecta MF 5000
Testbericht     Technische Daten

+ Mittelformat und Kleinbildformat
+ Vorlagen bis maximal 6x12
+ 3200 dpi Auflösung (effektiv 3050 dpi)
+ automatische Staub- und Kratzerkorrektur
+ günstig in der Anschaffung
+ kompakte Ausmaße

- niedriger Dichteumfang
- Bildqualität nur gut
- kein Stapelbetrieb möglich
- Fixfokus

Plustek OpticFilm 120
Testbericht     Technische Daten

+ Mittelformat und Kleinbildformat
+ Vorlagen bis maximal 6x12
+ umfangreicher Lieferumfang
+ Stapelbetrieb möglich
+ kompakte Ausmaße

- extrem langsam bei hohen Auflösungen
- Fixfokus
- niedriger Dichteumfang
- effektive Auflösung nur 3450 dpi
- fehlerhafte Staub- und Kratzerkorrektur
- Bildqualität nur gut
- schlechte Ergebnisse bei Kodachromes
- System läuft sehr instabil und unzuverlässig

Canon CanoScan 9000F
mit SilverFast Ai Studio
Testbericht     Technische Daten

+ gutes Software-Paket
+ sehr gute Funktionalität für Auflichtvorlagen
+ geeignet auch für Mittelformate
+ automatische Staub- und Kratzerkorrektur
+ hervorragende Scan-Software SilverFast
+ Farbkalibrierung mit IT-8 Targets

- effektive Auflösung nur 1700 dpi
- Dichteumfang zu niedrig
- Diahalter nur in Form einer Schablone
- Durchlichteinheit nur 22 x 8,2 cm
- Fixfokus

Reflecta CrystalScan 7200 SilverFast Ai
Testbericht     Technische Daten

+ 7200 dpi Auflösung (3300 dpi effektiv)
+ gute Bildqualität
+ ICE3 integriert
+ Scannen von ganzen Filmrollen
+ Scan-Software SilverFast Ai Studio
+ IT8-Farbkalibrierung durch SilverFast
+ kompakt und handlich

- sehr langsam
- aufwändiges Handling
- liefert aufgeblähte Bilddateien
- kein Stapelbetrieb für KB-Dias
- kein automatischer Filmstreifeneinzug
- Fixfokus

Reflecta RPS 10M mit SilverFast SE Plus
Testbericht     Technische Daten

+ 5000 dpi Auflösung (4300 dpi effektiv)
+ sehr hohe effektive Auflösung
+ Autofokus / manueller Fokus
+ sehr gute Bildqualität mit SilverFast
+ iSRD Staub- und Kratzerkorrektur
+ Multi-Exposure
+ automatischer Filmstreifeneinzug integriert
+ Stapelbetrieb für Filmstreifen
+ Scannen von Filmrollen bis zu 36 Bildern
+ Sichtfenster an der Geräte-Vorderseite

- keine Farbkalibrierung möglich
- kein Stapelbetrieb für gerahmte KB-Dias
- kein optionaler APS-Adapter erhältlich
- durchschnittliche Scangeschwindigkeit

Braun Multimag SlideScan 6000
Testbericht     Technische Daten

+ 5000 dpi Auflösung (3900 dpi effektiv)
+ akzeptable Bildqualität
+ Magic Touch Staub- und Kratzerkorrektur
+ Scannen direkt aus dem Magazin heraus
+ Stapelscans bis zu 100 Bilder
+ Automatisches Drehen von Hochformaten
+ Scannen von 36x36 Bildern

- nur für gerahmte KB-Dias einsetzbar
- schlechte Qualität bei SW-Bildern, Negativen
- Fixfokus

Reflecta DigitDia 6000
Testbericht     Technische Daten

+ 5000 dpi Auflösung (3300 dpi effektiv)
+ akzeptable Bildqualität
+ Magic Touch Staub- und Kratzerkorrektur
+ Scannen direkt aus dem Magazin heraus
+ Stapelscans bis zu 100 Bilder
+ Automatisches Drehen von Hochformaten
+ Scannen von 36x36 Bildern

- nur für gerahmte KB-Dias einsetzbar
- schlechte Qualität bei SW-Bildern, Negativen
- Fixfokus
- Gewährleistung nur bis 20.000 Scans

Epson Perfection V850 Pro
Testbericht     Technische Daten

+ scannt Papiervorlagen und Filme
+ geeignet für Mittelformate und Großformate
+ große Durchlichteinheit (20,3 x 25,4 cm)
+ automatische Staub- und Kratzerkorrektur
+ SilverFast-Software inklusive
+ geeignet für Scans von Röntgenbildern

- sehr langsame Scangeschwindigkeit
- effektive Auflösung nur 2300 dpi
- Dichteumfang zu niedrig
- keine SilverFast IT-8 Kalibrierung möglich
- Monaco IT-8 Target anstatt von LaserSoft
- Fixfokus

Reflecta RPS 10M
Testbericht     Technische Daten

+ 5000 dpi Auflösung (4300 dpi effektiv)
+ sehr hohe effektive Auflösung
+ Autofokus / manueller Fokus
+ MagicTouch Staub- und Kratzerkorrektur
+ Automatischer Filmstreifeneinzug integriert
+ Stapelbetrieb für Filmstreifen
+ Scannen von Filmrollen bis zu 36 Bildern
+ Sichtfenster an der Geräte-Vorderseite

- keine gute Bildqualität mit CyberView
- keine gute Staub- und Kratzerkorrektur
- kein Stapelbetrieb für gerahmte KB-Dias
- kein optionaler APS-Adapter erhältlich
- keine Farbkalibrierung möglich

Reflecta ProScan 10T
Testbericht     Technische Daten

+ 5000 dpi Auflösung (4100 effektiv)
+ gute Bildqualität
+ gute Staub- und Kratzerkorrektur
+ sehr schnelle Scan-Geschwindigkeit

- kein Stapelbetrieb möglich
- keine Farbkalibrierung möglich
- Fixfokus

Plustek OpticFilm 8200i SF Ai Studio IT8
Testbericht     Technische Daten

+ 7200 dpi Auflösung (3250 dpi effektiv)
+ guter Dichteumfang
+ gute Bildqualität
+ Scan-Software SilverFast Ai Studio ME
+ IT-8 Farbkalibrierung dank SilverFast Ai
+ großes Softwarepaket inklusive
+ günstiger Anschaffungspreis

- kein Stapelbetrieb für gerahmte KB-Dias
- kein Stapelbetrieb für Filmstreifen
- schlechte Staub- und Kratzerkorrektur
- Scans wirken leicht unscharf
- extrem langsame Scan-Geschwindigkeit
- Fixfokus

Reflecta CrystalScan 7200 SilverFast SE
Testbericht     Technische Daten

+ 7200 dpi Auflösung (3300 dpi effektiv)
+ akzeptable Bildqualität
+ ICE3 integriert
+ gute Scan-Software SilverFast SE
+ Multi-Exposure bei SE Plus Version
+ Scannen von ganzen Filmrollen
+ kompakt und handlich
+ gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

- sehr langsam
- aufwändiges Handling
- kein Stapelbetrieb für KB-Dias
- kein automatischer Filmstreifeneinzug
- Fixfokus

Reflecta CrystalScan 7200
Testbericht     Technische Daten

+ 7200 dpi Auflösung (3300 dpi effektiv)
+ ICE3 integriert
+ Scannen von ganzen Filmrollen
+ kompakt und handlich
+ günstiger Anschaffungspreis

- extrem langsam
- schlechte Bildqualität
- aufwändiges Handling
- liefert aufgeblähte Bilddateien
- kein Stapelbetrieb für KB-Dias
- kein automatischer Filmstreifeneinzug
- Fixfokus

Plustek OpticFilm 8200i SilverFast SE Plus
Technische Daten

+ 7200 dpi Auflösung (3250 dpi effektiv)
+ Scan-Software SilverFast SE Plus
+ Multi-Exposure
+ gutes Softwarepaket inklusive
+ günstiger Anschaffungspreis

- kein Stapelbetrieb für gerahmte KB-Dias
- kein Stapelbetrieb für Filmstreifen
- schlechte Staub- und Kratzerkorrektur
- Bildqualität lässt zu wünschen
- extrem langsame Scan-Geschwindigkeit
- Fixfokus

Plustek OpticFilm 8100
Testbericht     Technische Daten

+ gute Software-Ausstattung
+ Auflösung 7200 dpi (effektiv 3800 dpi)
+ Multi-Exposure Funktion
+ akzeptable Bildqualität

- keine ICE Staub- und Kratzerkorrektur
- Scans wirken alle etwas verwaschen
- langsame Scangeschwindigkeit
- kein Stapelbetrieb für KB-Dias
- kein automatischer Filmstreifeneinzug
- Fixfokus

Microtek ArtixScan F2
Testbericht F1     Technische Daten

+ Stapelbetrieb für alle Filmsorten
+ SilverFast-Software inklusive
+ Autofokus / manueller Fokus
+ glasloses Scannen von Filmmaterial
+ großer Scanbereich

- keine brauchbare Staub-/Kratzerentfernung
- effektive Auflösung nur 2000 dpi
- Dichteumfang zu niedrig
- langsam

Epson Perfection V800 Photo
Testbericht     Technische Daten

+ scannt Papiervorlagen und Filme
+ geeignet für Mittelformate und Großformate
+ große Durchlichteinheit (20,3 x 25,4 cm)
+ automatische Staub- und Kratzerkorrektur
+ geeignet für Scans von Röntgenbildern

- sehr langsame Scangeschwindigkeit
- effektive Auflösung nur 2300 dpi
- Dichteumfang zu niedrig
- schlechte Bildqualität
- keine Farbkalibrierung
- Fixfokus

Epson Perfection V600 Photo
Testbericht     Technische Daten

+ scannt Papiervorlagen und Filme
+ geeignet für Mittelformate

- sehr langsame Scangeschwindigkeit
- effektive Auflösung nur 1560 dpi
- kleine Durchlichteinheit 6 x 22 cm
- Dichteumfang viel zu niedrig
- unzureichende Bildqualität
- keine Farbkalibrierung
- Fixfokus

Canon CanoScan 9000F
Testbericht     Technische Daten

+ gutes Software-Paket
+ sehr gute Funktionalität für Auflichtvorlagen
+ geeignet auch für Mittelformate
+ automatische Staub- und Kratzerkorrektur

- effektive Auflösung nur 1700 dpi
- Dichteumfang zu niedrig
- schlechte Bildqualität bei Filmmaterial
- Diahalter nur in Form einer Schablone
- Durchlichteinheit nur 8,2 x 22 cm
- Fixfokus

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Filmscanner-Kauf und Zubehör

High-End Scan-Service